Anfangs etwas Regen, später sauflockernd und nur noch einzelne Schauer

Wettervorhersage Sonntag, 05.01.2023

Guten Morgen.

Westlich von uns hat sich mit Hoch CÄCILIE ein kräftiges Hoch festgesetzt. Auch über Mitteleuropa und Nordosteuropa herrscht hoher Luftdruck. Von Norden hat in der Nacht ein Randtrog auf Westfalen übergegriffen . Er bringt mit seiner Warmfront bis in den Vormittag hinein noch etwas Regen. Im Osten Deutschlands hat sich kalte Luft festgesetzt, sie wird sich in der Folge bis zu uns durchsetzen. Bei hohem Luftdruck stehen uns dann einige ruhige winterliche Tage ins Haus.

Wir starten stark bewölkt in den Sonntag, es fällt noch etwas Regen. Bis zum Mittag zieht der aber ostwärts ab. Dann zeigen sich im Münsterland erste Auflockerungen, vereinzelt sind aber noch Schauer unterwegs. Wir starten mit +1 Grad in den Tag, erreichen später mit der wärmeren Luft 8 Grad. Es weht ein lebhafter und stark böiger Nord- bis Nordwestwind.

In der Nacht lockern die Wolken weiter auf, später ist es dann auch gering bewölkt. Vereinzelt kann sich Nebel bilden. Die Luft kühlt auf -3 Grad ab. Es besteht Glättegefahr durch Reif.

Am Montag im Tagesverlauf heiter oder wolkig und trocken, Höchstwerte nur noch bei 4 Grad. Es weht ein schwacher Nordostwind.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: