Wetterschau am Dienstagnachmittag

Erneut regnerisch und windig

Ein ruhiger und freundlicher Tag war uns dank Hoch TATJANA vergönnt. Aber bereits in der zweiten Nachthälfte zieht neuer Regen auf. Die Ausläufer von Tief SIRO erreichen uns dann.

In der Nacht nimmt die Bewölkung aus Nordwesten wieder zu, am frühen Morgen fällt auch wieder Regen, die Tiefstwerte liegen bei 3 Grad. Im Warsteiner Raum sinken die Temperaturen bis auf -1 Grad. Dort kann es durch den einsetzenden Regen gefährlich glatt werden.

Morgen meist bedeckt und allgemein regnerisch. Am Nachmittag langsam nachlassende Niederschläge. Im Bergland Schneeregen oder Schnee. Höchstwerte um 6 Grad, im Bergland bei 3 Grad.

Vor allem in der Nacht starke bis stürmische Böen um Süd, ab Mittwochmittag nachlassender Wind.

Wagen wir einen ersten Blick aufs Weihnachtswetter: Es lässt sich zwar noch nichts konkretes sagen, fürs Flachland sieht es allerdings für weiße Weihnachten sehr schlecht aus. Atlantische Tiefausläufer bringen milde Luft und Niederschläge, die meist als Regen fallen.

Wettervorhersage Montag

Wetterlage

Weiter windig und schaurig

Hinter der abgezogenen Kaltfront von Tief RUDI stellt sich im Trogbereich ntypisches Rückseitenwetter ein. Dienstag beruhigt sich dann das Wetter unter leichtem Zwischenhoch ein wenig, bevor uns in der Nacht zu Mittwoch der nächste Tiefausläufer erreicht.

Guten Morgen.

Das war ja ein 2. Advent zum Abgewöhnen… Immer wieder Schauer, dazu ein steifer Wind. Da schmeckt der Glühwein doppelt gut.

Heute ändert sich nicht viel am Wettergeschehen. Uns erwarten bei meist starker Bewölkung immer wieder Schauer, am nachmittag vielleicht auch mal ein Graupelgewitter. Die Höchstwerte liegen heute nur noch bei 7 Grad.

Es weht ein mäßiger bis frischer Südwestwind mit teils stürmischen Böen. Am Abend dreht er auf nordwestliche Richtungen, nachlassender Wind.

In der kommenden Nacht ist es wechselnd bewölkt und es fallen letzte Schauer, später lockern die Wolken weiter auf. Die Tiefstwerte liegen um 1 Grad, im Bergland kann leichter frost mit Glätte durch Überfrieren oder geringen Schneefall auftreten. Weiter nachlassender Nordwestwind.

Euch einen ruhigen Montag.