Dein Wetter am Donnerstag, 09. Juli 2020

Vor allem im Norden Regen

Das wetter am Donnerstag präsentieren wir gemeinsam mit dem Finanzexperten Michael Reinert

Guten Morgen.

Weiter liegen wir im Einflußbereich der Frontalwelle. Tief XOCHIL, verbunden mit der Luftmassengrenze, liegt über den Niederlanden. Ihm folgt weiterhin Ex-Tropensturm EDOUARD, mit Kern etwa an der Themsemündung. Lag der Schwerpunkt der Niederschläge gestern südlich unserer Region, so wird er heute im südlichen Niedersachsen zu finden sein.

Gestern lagen die Modelle nicht so ganz richtig, der meiste Niederschlag fiel südlich unserer Region. Wenn sie heute einigermaßen richtig liegen, sollte es vor allem im Norden, also im Münsterland rund um die Kreise Steinfurt, Coesfeld und auch Warendorf (Norden) immer mal wieder regnen, der Rest könnte auf der trockenen Seite liegen. Aber diese Wetterlage ist immer für Überrraschungen gut. Es bleibt aber überall dicht bewölkt, die Höchstwerte liegen bei 20 Grad bei einem schwachen bis mäßigen westlichen Wind.

Auch die kommende Nacht bleibt dicht bewölkt und im Norden gibt es weitere Regenfälle, sonst bleibt es meist trocken und die Luft kühlt auf 15 Grad ab.

Ab Sonntag bessert sich das Wetter, es gibt mehr Sonnenanteile und die Temperaturen steigen auf 20 bis 25 Grad an.

Kommt gut durch den Donnerstag

(FB)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s