Das Wetter bis Donnerstagmorgen

Nachts neuerlich Regen, dazu stürmische Böen

Hallo liebe Leserschaft,

die regenfälle des Vormittags haben sich vorübergehnd weiter in den Süden zurück gezogen, so kann sich bei uns in der Region sogar zeitweise die Sonne bei milden 12 bis 13 Grad zeigen. Lange währt diese trockene Phase aber nicht.

In der Nacht entwickelt sich über der Nordsee ein Sturmtief, dass den schönen Namen HANNA trägt. Es fängt das Niederschlagsband über der Mitte Deutschlands ein und bringt in der Nacht neuen Regen.

Letzte Wolkenlücken schließen sich am Abend, dann setzt neuerlich Regen ein, der teils länger anhalten kann. Die Tiefstwerte der nacht liegen bei 7 bis 8 Grad.

ACHTUNG! Der Südwestwind frischt im Laufe der Nacht auf, es sind verbreitet starke Böen, ausgangs der Nacht auch stürmische Böen oder Sturmböen zu erwarten! Da heißt es neuerlich aufpassen!

Morgen lockert es von Nordwesten her auf, dann fallen nur noch einzelne Schauer, vereinzelt kann sich ein Gewitter entwickeln. Die Höchstwerte liegen Morgen bei 10 bis 11 Grad, dazu weht ein lebhafter West- bis Südwestwind mit stürmischen Böen, vereinzelt auch Sturmböen.

Ich kann Euch leider nichts besseres an Wetter bieten, ab Samstag wird es dann aber nachhaltig besser und auch wärmer… dazu mehr am Donnerstag.

Kommt gut in den Feierabend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s