Eiszeit bis zum Abwinken

Kältehoch GISELA bringt sibirische Kälte

Die neuesten Modellberechnungen sind da. Und wenn es nach denen geht bleibt die Kälte bis Ende Februar. Plusgrade sind bis dahin nicht in Sicht. Die Nächte werden extrem kalt, es geht bis knapp an die -20 Grad heran!

Winter, wie ihn viele von Euch so sicher gar nicht mehr kennen!

Heute müssen wir bis zum Abend noch mit Neuschneemengen um 10 cm rechnen, es kommt weiter zu Schneeverwehungen durch den immer noch lebhaften und böigen Ostwind.

Ab Morgen übernimmt Kältehoch GISELA dann. Frau Holle geht in Urlaub. Wir bekommen es dann mit freundlichem Winterwetter zu tun. Dabei spielt der Polarwirbelsplit weiter eine große Rolle. Die von dort ausfließende sehr kalte Luft gelangt zu uns uns bringt sibirische Verhältnisse. Gleichzeitig schläft alle Aktivität vom Atlantik ein. Kleiner Trost: Der Wind lässt deutlich nach.

Denkt an die Tiere draußen im Garten, legt Vogelfutter aus. Kontontrolliert Euren Dachboden, der feine Schnee kann durchaus durch kleinste Ritze dorthin gelangen, kann in der Folge zu Wasserschäden führen. Ja, und die gefahr geplatzter Wasserrohre steigt auch stark an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s