Weiter nicht viel Bewegung beim Wetter

Keine Kommentare

Wettervorhersage Samstag, 03.09.2022

Guten Morgen.

Auch heute tut sich nicht viel beim Wetter. Das blockierende Hoch QUINTIN liegt über weite Teile Osteuropas. Aus Westen nähert sich ein Randtrog, vor dem sich eine Tiefdruckrinne ausbilden kann. Diese greift mit Schauern und Gewittern in schwülwarmer Luft bis auf die Mitte Deutschlands über. Bei uns dominiert weiter der Zufluss trockener und warmer Luft aus Osten.

Auch am heutigen Samstag ändert sich bei uns nicht viel, wir starten oft sonnig in den Samstag, später bilden sich wieder harmlose Quellwolken. Lediglich über dem Sauerland und südlich der Ruhr können die Wolken auch mal dichter sein, ganz kann ich dort einen Schauer nicht ausschließen. Sonst bleibt es trocken. Am Morgen liegen die Temperaturen bei 13 Grad, sie erreichen später sommerliche 26 Grad. Dazu weht ein mäßiger Südostwind, der vor allem südlich der Ruhr auch böig auffrischen kann.

In der Nacht lösen sich die meisten Wolken wieder auf, vor allem im Sauerland kann sich Nebel oder Dunst bilden. Es kühlt auf 12 Grad ab.

Am Sonntag ist es erneut meist heiter, es bilden sich erneut Quellwolken, im Sauerland kann sich auch selten erneut ein Schauer oder Gewitter zeigen. Mit bis zu 27 Grad wird es noch etwas wärmer.

Genießt eines der letzten sommerlichen Wochenenden, in der neuen Woche erwacht der Atlantik so allmählich nach der Sommerflaute zu neuem Leben. Tief PEGGY und Ex-DANIELLE bringen Schwung in unsere Wetterküche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s