Zunehmender Hochdruckeinfluss – oft Hochnebel

Keine Kommentare

Wettervorhersage für Montag, 10.01.2022

mit freundlicher Unterstützung durch den IT-Diensteanbieter @DEGA-IT sowie

unserem Premiumpartner @MKL-Autoteile

Guten Morgen.

Die kommende Woche steht ganz im Zeichen von hohem Luftdruck. Dabei kommt die eingeflossene Meeresluft polaren Ursprungs zur Ruhe. Es bildet sich einmal mehr die bei winterlichen Hochdrucklagen übliche Grenzschichtproblematik aus – wir bekommen es verbreitet mit Nebel und Hochnebel zu tun.

Heute ist es wechselnd oder stark bewölkt, im Tagesverlauf können sich größere Auflockerungen zeigen, dabei bleibt es trocken. Die Höchstwerte liegen bei 4 Grad, es weht ein schwacher Wind, meist aus südlichen Richtungen.

Die Nacht zeigt sich wechselnd wolkig, örtlich ist es auch klar und trocken. Gebietsweise muss mit Nebel gerechnet werden, es kühlt auf bis zu -4 Grad ab, ötlich muss mit Reifglätte gerechnet werden. Denkt an eingefrorene Autoscheiben am Morgen!

Dienstag zunächst verbreitet Nebel oder Hochnebel, der sich örtlich nur sehr langsam auflöst, später wolkig mit Auflockerungen und etwas Sonne. Trocken bei bis zu +3 Grad, schwach windig, meist aus Ost bis Süd.

Ich wünsche einen schönen Wochenstart.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s