Wettertrend zur letzten Oktoberwoche

Keine Kommentare

Zunächst ruhiges und kühles Herbstwetter, der Start in den November dann grau und nass

Hallo zum neuen Wettertrend.

Nachdem uns in der vergangenen Nacht eine Kaltfront überquert hat, kann sich in der Folge neuer schwacher Hochdruckeinfluß durchsetzen. Dabei bleibt es kühl, teils wird es trüb, teils aber auch freundlich. In den Nächten müssen wir uns bei längerem Aufklaren auf Frost einstellen.

Zum Monatswechsel deutet sich dann wieder unbeständiges Wetter durch Fronten aus dem Westen an. Bei teils dichter Bewölkung fällt dann immer wieder Regen.

Kommen wir kurz zum Montagswetter:

Kommende Nacht ist es gering bewölkt oder klar, örtlich bildet sich NEBEL. Die Luft kühlt auf 4 Grad ab.

Der Montag präsentiert sich wolkig, stellenweise kann sich aber auch die Sonne länger durch die milchigen Wolken durchsetzen. Bei Höchstwerten um 13 Grad bleibt es trocken. Es weht ein meist schwacher West- bis Nordwestwind.

Euch noch einen ruhigen Sonntag.

Frank für WSM.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s