Wettervorhersage Samstag, 11. Mai

Keine Kommentare

Tief Zacharias teilt die Region

Guten Morgen.

Zwischen nass und trocken liegen heute wenige Kilometer, die Grenze verläuft quer durch die Region.

Ein langgezogener Trog zieht von der Mitte Deutschlands südostwärts. Wir liegen in unserer Region an der nördlichen Grenze dieses Randtiefs. Und das macht die Vorhersage heute ein wenig tricky.

Nördlich einer Linie Recklinghausen-Warendorf sollte es heute meist trocken bleiben, je weiter wir uns Richtung der Berge bewegen, um so intensiver wird der Regen. In der zweiten Tageshälfte lässt der Regen aber auch in diesen Gebieten zögernd nach, von Norden her zeigen sich am Nachmittag dann auch Auflockerungen. Die Höchstwerte liegen heute nur bei 10 Grad im Sauerland und 13 bis 14 Grad im Münsterland.

Der zunehmend mäßige Wind weht aus nördlichen Richtungen, im Tagesverlauf frischt er böig auf.

Morgen Mittag liegt ZACHARIAS mit seinem Kern schon südlich der Alpen und bringt dem zentralen Mittelmeerraum Regen.

Bei uns stellt sich die Wetterlage um, ein blockierendes Hoch namens NEYVI sorgt für freundliches, aber nur zögernd wärmeres Frühlingswetter. Es positioniert sich westlich von uns, so dass wir in den nächsten Tagen zunächst mit einer nördlichen Strömung in der Zufuhr kühler Luftmassen liegen. Immerhin bleibt es meist trocken, und die Sonne setzt sich mehr und mehr durch.

Euch einen angenehmen Samstag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s