Neues Polartief bringt erneut Schneeschauer – am Morgen kann es verbreitet ziemlich glatt sein!

Keine Kommentare

Wettervorhersage Freitag, 20.01.2023

Guten Morgen.

Eingeschnürt zwischen einem Hoch auf dem Atlantik und einem anderen Hoch über Russland liegt auch heute der Trog über uns. Er wandert allerdings ganz allmählich ostwärts. Von der Nordsee her zieht ein neues Polartief auf unsere Region zu. Das Polartief von gestern INGO löst sich über Südschweden allmählich auf. Das neue Tief schlägt einen anderen Weg ein, es zieht südwärts, beeinflusst vor allem den Westen und das Münsterland mit seinen Niederschlägen, in Richtung Teutoburger Wald und Ostwestfalen bleibt es meist niederschlagsfrei. Sonntag nähert sich dann von Osten ein Tief, das verschiedentlich schon das „Schnee-Biest“ benannt wird. Es hat mildere Luft im Gepäck, dabei kommt es zu Aufgleitniederschlägen, die als Schnee fallen und besonders den Osten und die Mitte Deutschlands betreffen werden. Wir liegen nur am Rand dieser Niederschläge.

Wir starten nach frostiger Nacht mit Werten um -2 Grad in den Tag. Es kann verbreitet zu Glätte durch überfrierender Nässe oder geringen Schnee kommen! Passt am Morgen also gut auf! Am Tage ist es heute dann zunächst wechselnd wolkig, vor allem im Münsterland fallen immer wieder Schneeschauer, am Nachmittag auch Schneeregenschauer. Es kann überall Glätte auftreten. Die Höchstwerte liegen bei 0 bis +2 Grad. Im Osten (Kreis Gütersloh, Ostkreis Soest) lockern die Wolken mitunter aber auch auf. Dort herrscht nur ein geringes Schauerrisiko. Es weht ein schwacher Wind aus Süd bis Ost.

In der Nacht fällt aus starker Bewölkung noch etwas Schnee, der sich zögernd südwärts verabschiedet. Es zeigen sich von Norden her Auflockerungen. Mit bis zu -7 Grad wird es sehr kalt. Es besteht hohe Glättegefahr!

Samstag ist es bei einer wechselnden Bewölkung meist trocken, die Höchstwerte liegen bei +1 Grad, weiter oben muss mit Dauerfrost gerechnet werden. Der Wind weht schwach aus Nordost. In der Nacht zu Sonntag ist es bei starker Bewölkung und -2 Grad nicht mehr so kalt wie in der vorangegangenen Nacht.

Sonntag zunehmend stark bewölkt und aus Osten aufkommender Schneefall. Höchstwerte erneut bei +1 Grad. Glättegefahr!

Kommt gut durch den letzten Arbeitstag der Woche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s