Leichter Zwischenhoch, am Abend neues Tief

Keine Kommentare

Wettervorhersage Dienstag, 03.01.2023

Guten Morgen.

Neues Jahr, männliche Tiefs bzw. weibliche Hochs. Ihr kennt es ja inzwischen, jedes Jahr wird gewechselt. Dieses Jahr haben die Tiefs also dann männliche Namen, die Hochs Weibliche.

Das letzte Tief aus 2022 ist abgezogen, MAGDALENE liegt über dem Baltikum. Hoch ALTBURG weitet sich vom Süden Deutschlands bis in unsere Region aus. Am Abend erreicht uns dann die Warmfront von Tief AXEL mit neuem Regen. Durch Gradientverschärfung zwischen diesem Tief und dem Hoch über Süddeutschland frischt der Wind wieder deutlich auf, Mittwoch sind dann auch einzelne Sturmböen möglich.

Am heutigen Dienstag ist es oft stark bewölkt, vereinzelt zeigen sich Auflockerungen. Es fällt nur vereinzelt ein Schauer. In der eingeflossenen Höhenkaltluft konnte es sich bis auf 4 Grad abkühlen. Die Höchstwerte am Tage liegen bei 9 Grad. Es weht ein schwacher oder mäßiger Südwestwind.

In der Nacht fällt vor allem im Münsterland anfangs Regen, später weitet der sich über die ganze Region aus. Die Luft kühlt kaum ab, die Tiefstwerte liegen bei 8 Grad. Der Südwestwind frischt auf, es sind starke bis stürmische Böen möglich.

Der Mittwoch bleibt stark bewölkt oder bedeckt und regnerisch, wir erreichen Höchstwerte von 12 Grad, dazu weht ein lebhafter Südwestwind mit starken oder stürmischen Böen bis 70 km/h (Bft 8), in den Höhenlagen des Kreises Soest auch etwas höher.

Ich wünsche meinen Lesern einen ruhigen und stressfreien Dienstag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s