Trüb-bedeckt, allmählich kälter

Keine Kommentare

Wettervorhersage Mittwoch 30.11.2022

Guten Morgen.

Hoch GORDON vereinigt sich mit dem russisch-skandinavischen Bollwerk ERIK zu einer mächtigen Hochdruckzone mit Kerndruck nahe 1050 hPa über Russland. Tiefs haben bei dieser Konstellation nichts zu melden. Die feuchte und nasse Pampe bleibt über uns hängen, die Strömung dreht allerdings zunehmend auf Nord bis Nordost, womit aus dem Hoch Kaltluft zu uns transportiert wird.

Auch am heutigen Mittwoch dominiert die dichte Hochnebeldecke. Aus der Nacht heraus müsst Ihr überall mit Nebel rechnen, zeitweise fällt etwas Sprühregen. Es bleibt trüb. Wir starten mit 5 Grad in den Tag, erreichen später 6 Grad. Dazu weht ein schwacher Nord- bis Nordostwind. Dieser Wind bringt uns dann in den nächsten Tagen kältere Luft.

In der Nacht bleibt es trüb-bedeckt. Es bildet sich örtlich Nebel, vereinzelt fällt Sprühregen. Die Luft kühlt auf 4 Grad ab.

Donnerstag erneut trüb-bedeckt mit etwas Regen, in den Höhenlagen des Sauerlandes geht der Niederschlag am Abend in Schnee über, dort Glättegefahr. Höchstwerte am Donnerstag bei 5 Grad, in der Nacht zu Freitag verbreitet leichter Frost mit Glättegefahr. Freitag nur noch Höchstwerte um 0 Grad, abends etwas Schnee möglich.

Kommt gut durch den Wochenteiler – und bleibt gesund!

Euer Frank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s