Das milde bis sehr milde Wetter bleibt uns erhalten

Keine Kommentare

Der Wettertrend für die letzte Oktoberwoche

Hallo aus der Wetterredaktion!

Die Kürbisernte ist in vollem Gange, der Herbst schreitet, zumindest im Kalender voran. Und die Natur stellt sich auch darauf ein, die Blätter rieseln zu Hauf. Und wenn dann noch die Zugvögel mit lautem Trara gen Süden ziehen, weiß wohl jeder… die dunkle Jahreszeit steht an. Montag nächster Woche begehen wir wieder Halloween – nächsten Sonntag werden die Uhren auf Winterzeit zurück gestellt. Es wird abends eine Stunde eher dunkel. In Werne ist noch bis Dienstag Sim-Jü, in Münster Send. Einiges los in der Gegend!

Auch die letzte Woche zeigt keinen Trend sich ändern zu wollen. Wir liegen unter der Woche weiter auf der Vorderseite von tiefem Luftdruck über Großbritannien. Zwar schummeln sich immer wieder schwache Tiefausläufer bis ins Münsterland vor, an der milden südwestlichen bis südlichen Strömung können die aber auch nichts ändern. Im Gegenteil, in der zweiten Wochenhälfte erwarten uns Temperaturen über 20 Grad. Da kommen fast Frühlingsgefühle auf. Frost ist keiner in Sicht, morgens müsst Ihr aber mit Nebel rechnen. Anfang der Woche ist der Wind auch noch spürbar unterwegs, er lässt dann aber deutlich nach.

Ein Wetterwechsel könnte sich in der übernächsten Woche vollziehen, dann nämlich, wenn das steuernde Tief bei den Britischen Inseln sich endlich in Richtung Mitteleuropa in Bewegung setzt – aber bis es so weit ist fließt noch viel Wasser die Werse und Ems herunter, fallen noch viele Blätter von den Bäumen.

Euch noch einen töfften Sonntag… Euer Frank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s