Kurzzeitige Wetterberuhigung unter Zwischenhoch – Dein Wetter am SA, 19.06.2021

Keine Kommentare

Nächstes Gewittertief ULFERT steht für Sonntag bereit

präsentiert vom @Gebäudeservice Scharku und @MKL Autoteile

Guten Morgen.

Heute erwartet uns zwischen zwei Gewittertiefs ein ruhiger Wettertag. Tief THANANONT ist inzwischen über uns hinweg nach Skandinavien gezogen. Hinter der Kaltfront fließt vorübergehend stabil geschichtete und nicht ganz so heiße Luft zu uns. Gewittertief ULFERT setzt aber bereits zum Sprung zu uns an. Er erreicht uns am Sonntag und bringt neue teils unwetterartige Gewitter. Weiter blockt Hoch ZOE über Nordosteuropa eine Ostverlagerung der Tiefs ab. Mit einer Brücke steht es mit dem Azorenhoch in Verbindung.

Heute ist es zunächst stärker wolkig, später lockert es auf. Es bleibt niederschlagsfrei und nach einer tropischen und schlaflosen Nacht mit Werten um 20 oder 21 Grad erreichen wir wieder hochsommerliche 30 Grad. Die Luftfeuchtigkeit nimmt vorübergehend ab. Der Wind weht mäßig, er dreht auf Nordwest und frischt zeitweise stark böig auf.

In der Nacht zu Sonntag zunächst gering bewölkt, im Laufe der Nacht aus Südwesten aufkommende, teils starke Gewitter mit örtlichem Starkregen und schweren Sturmböen. Bei Ausbildung einer Gewitterlinie besteht in der Nacht UNWETTERGEFAHR ähnlich dem Pfingstunwetter 2014. Abkühlung nicht unter 20 Grad.

Sonntag zunächst abziehende Gewitter, dann zunächst wechselnd wolkig und trocken. Im Tagesverlauf aus Südwesten erneut teils unwetterartige Gewitter mit Sturmböen, Hagel und Starkregen. Schwülheiß bei 28 Grad.

Euch einen lauschigen Samstag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s