Das Wetter in der Nacht

In der Nacht zunehmend bedeckt, meist noch trocken, weiter auffrischender Südwestwind

Hallo aus der Wetterredaktion.

Hoch im Norden sehen wir die Wolkenspirale von Orkantief VICTORIA. Sie sorgt im Seegebiet rund um Island für teilweise 20 m hohe Wellen. Ihre Zugbahn ist jedoch einige hundert Kilometer weiter nördlicher als die von SABINE, so dass der Wind bei uns im Bereich des Sturmfeldes am morgigen Sonntag nicht so stark werden wird. Nichts desto trtz müssen wir uns Morgen auf Sturmböen bis 70 km/h gefasst machen, in der zweiten Nachthälfte auf Montag schwächt er sich dann wieder ab.

Ich hoffe Ihr habt den heutigen, verbreitet sonnigen Tag, gut genutzt. Mman sollte nicht meinen, dass es morgen regnerisch und stürmisch wird. Auch die Temperaturen von aktuell 13 Grad erinnern mehr an einen Frühlingstag!

Bereits am Abend werden die Wolken aus Nordwesten aber dichter, später ist es bedeckt, Regen fällt aber kaum. Die Luft kühlt auf 9 Grad ab.

Der Wind frischt weiter auf, später gibt es erste starke oder stürmische Böen aus Südwest.

Morgen, am Sonntag können wir dann wieder einen Couchtag einrichten. Bei dichter Bewölkung fällt immer wieder Regen, über Mittag sind die Chancen auf trockene Momente am größten. Mit bis zu 16 Grad wird es ungewöhnlich mild, nur der frische Südwestwind, der mit stürmischen Böen oder Sturmböen bis 70 km/h (8 bis 9 Bft) daher kommt, könnte für einige Schäden sorgen. Er lässt erst in der zweiten Nachthälfte zum Montag nach.

Morgen schauen wir uns dann einmal an, wie es bis zum Karnevalswochenende mit dem Wetter weiter geht…

Macht Euch noch einen schönen Samstag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s