Das Wetter bis Dienstagfrüh

Nachts vor allem im Süden neuer Regen

Eingelagert in einer Welle zieht in der nacht ein Randtief südlich an unserer Region vorbei ostwärts. Dahinter fließt dann zunehmend hochreichende polare Meersluft in unsere Region ein.

Im Bereich der Welle existiert eine sog. Druckwelle, die besonders dem Süden Deutschlands schwere Sturmböen bringen wird.

Es bleibt am Abend und in der Nacht stark bewölkt, im Münsterland, da wo Niedersachsen nicht weit entfernt ist, fällt kaum Regen, sonst ist es verbreitet regnerisch. Zum Morgen mischen sich im Warsteiner Raum Schneeflocken unter den Regen.

Die Tiefstwerte liegen bei 3 Grad, im Bergland um 1 Grad.

Mäßiger Südwestwind.

Morgen bei wechselnder Bewölkung immer wieder Schauer, örtlich Graupelgewitter. Oberhalb 300 m Schneeschauer, Glättegfahr! Am Abend abnehmende Schauerneigung. Höchstwerte um 5 Grad.

Frischer Westwind, später auf Nordwest drehend, zeitweise stürmisch Böen, besonders bei Schauern und Gewittern.

Euch einen schönen Abend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s