Die Wetterschau am Abend

Nachts aufkommender Regen, weiter sehr mild

Unter leichtem Zwischenhoch entwickelte der heutige Montag ab dem Mittag einen freundlichen Wettercharakter, vorher gab es immer mal wieder etwas Nieselregen.

Die Großwetterlage ist nach wie vor unverändert, tiefer Luftdruck im Norden Europas, Hochdruck im Süden. Die Grenze markiert die Frontalzone, die Morgen wieder quer über Deutschland liegt. Das steuernde Tief FENJA zwischen den Britischen Inseln und Island bleibt nahezu ortsfest.

Ein Randtief namens GERLINDE löst sich aus dem Komplex und schickt seine Ausläufer bis in unsere Region. Mit einer südwestlichen Strömung wird im Vorfeld weiter sehr milde Luft zu uns geführt. GERLINDE legt Morgen und Mittwoch noch etwas zu und entwickelt sich zu einem Sturmtief.

Der Abend startet mit wechselnder Bewölkung meist trocken, später, etwa ab Mitternacht verdichten sich die Wolken und aus Westen setzt Regen ein. Die Tiefstwerte liegen bei 5 Grad.

Der mäßige Südwind frischt im laufe der Nacht stark böig auf, am Morgen sind vereinzelt stürmische Böen möglich.

Morgen fällt aus dichter Bewölkung immer wieder Regen, dabei ist es mit Höchstwerten bis 11 Grad sehr mild.

Es weht ein lebhafter Süd- bis Südwestwind, im Bergland sind vereinzelt stürmische Böen möglich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s