Wettervorhersage Neujahr

Teils dichter Nebel in der vergangenen Nacht

Frohes neues Jahr!

Seid Ihr gut in das neue Jahr gekommen? Für zahlreiche Autofahrer endetet die Silvesternacht bzw. der Neujahrsmorgen im Nebel. Die hinter einer Kaltfront eingeflossene feucht kühle Luft in der Verbindung mit einer austauscharmen Wetterlage (durch ein neuerliches Hoch XIA), sorgte in der vergangenen Silvesternacht für teils sehr dichten Nebel mit Sichtweiten kaum über 20 m. Dabei kam es auf zahlreichen Autobahnen, vor allem in Nordwestdeutschland, zu Massenkarambolagen. An diesem dichten Nebel war auch das Feuerwerk schuld. Dieses Feuerwerk hat eine enorme Menge Partikel in die unteren Luftschichten befördert, insbesondere natürlich in den größeren Städten. Diese Partikel dienten dabei als die oben bereit erwähnten Kondensationskerne. An diesen bilden sich bei mit Wasserdampf gesättigter Luft die Wassertröpfchen, nur mit Kondensationskernen können in unserer Atmosphäre überhaupt Wolken entstehen. Da wir nun mit unserem Feuerwerk eine enorme Menge an diesen Kondensationskernen deponiert haben, konnten sich dementsprechend viele Wassertröpfchen bilden und der Nebel derartig dicht werden. In der Neujahrsnacht waren also viele von uns Wettermacher.

Kommen wir zu den Aussichten für Neujahr.

Weiter ist Hoch XIA für unser Wetter verantwortlich. Die eingeflossene angesprochene feucht-kühle Luft kann unter Hochdruckeinfluss allmählich abtrocknen. Wir sehen auf dem Sat-Bild vor allem weite Teile Norddeutschlands und entlang des Rheins noch immer im Nebel bzw. Hochnebel.

Vor allem in den Nebelgebieten ist es auch noch recht frostig.

Der noch vorhandene Nebel löst sich nur zögernd auf, sonst scheint oft die Sonne und es blibt trocken. Die Höchstwerte liegen in den Nebelgebieten kaum über dem Gefrierpunkt, sonst um 4 Grad.

Es weht ein schwacher Südostwind.

Die kommende Nacht bleibt meist klar, nur gebietsweise bildet sich wieder Nebel, der bei weitem aber nicht so dicht wird wie in der vergangenen Nacht. Die Tiefstwerte gehen auf -3 Grad zurück.

Morgen im Tagesverlauf mehr Wolken aber noch trocken, Höchstwerte um 5 Grad.

Freiag regnerisch, mit 9 Grad milder aber auch stark auffriscvhender, auf Südwestd rehender Wind.

Euch einen ruhigen Neujahrstag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s