Wetterschau am 2. Adventsonntag

Keine Kommentare

Weiter viel Wind und nass von oben

Hallo und Willkommen zu Eurer Wetterschau.

Auch in den nächsten 24 Stunden ändert sich nicht viel beim Wetter. Nachdem uns bis zum frühen Nachmittag die Kaltfront von Tief RUDI überquert hat, gelangen wir nun zunehmend in den Trogbereich des Tiefs. Damit gelangt polare Meeresluft mi typischem Schauerwetter in unsere Region.

Bei einem mäßigen bis frischen Wind mit stürmischen Böen fallen immer wieder Schauer, vereinzelt kann sich ein Graupelgewitter entladen. Ganz kurz kann sich zwischendurch am Nachmittag auch die Sonne mal zeigen. Mit Höchstwerten um 10 Grad ist es noch sehr mild.

In der Nacht zu Montag fallen bei meist starker Bewölkung weitere Schauer, die Tiefstwerte liegen bei 6 Grad, der Wind lässt nur vorübergehend etwas nach.

Morgen, am Montag bleiben uns bei einer starken Bewölkung die Schauer erhalten. Die Höchstwerte liegen nur noch bei 7 Grad, im Warsteiner Raum bei 5 Grad. Der lebhafte Südwestwind dreht im Tagesverlauf auf Nordwest, es treten weiter verbreitet Windböen und stürmische Böen auf.

Dienstag vorübergehend Wetterberuhigung bei nur noch 5 Grad, ab dem Abend neuer Regen und wieder auflebender Wind.

Kommt gut durch den Abend und habt eine angenehme Nacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s