Wetterschau am Donnerstag

Ruhiges und zu Hochnebel neigendes Herbstwetter

Guten Abend.

Noch immer tut sich nicht viel in der Wetterküche. Zwischen dem blockierenden Hoch QUINCY über Russland und einem Langwellentrog (LUIS) mit Kern über der Bretagne, bleibt es bei einer gradientschwachen und austauscharmen Wetterlage. Ein sich vom Langwellentrog lösendes Randtief beeinflusst vor allem den Westen entlang des Niederrheins mit etwas Regen.

In der Nacht bleibt es meist bedeckt, nur örtlich gibt es Auflockerungen. Im äußersten Westen der Region (Kreis Coesfeld) können ein paar Tropfen fallen, sonst bleibt es meist trocken. Die Tiefstwerte liegen bei 3 Grad.

Morgen ändert sich nicht viel. Es bleibt weiter stark bewölkt oder nebelig-trüb. Im Westen können weiterhin einzelne Tropfen fallen, sonst bleibt es trocken. Zum Nachmittag zeigen sich vermehrt Auflockerungen mit etwas Sonne, die Höchstwerte liegen bei 8 Grad.

Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Südost.

Samstag und Sonntag wolkig, örtlich wieder Hochnebel, mit bis zu 10 Grad etwas milder, nachts frostfrei.

Kommt gut in den Donnerstag-Abend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s