Wetterschau am Dienstag

Kein Ende des unbeständigen Herbstwetters in Sicht!

Hallo zusammen!

Da hat es heute zeitweise ja ordentlich geschüttet. In Ahlen kamen 10 Liter zusammen, vereinzelt war auch ein Gewitter mit dabei.

Die Niederschläge werden dabei entlang einer Luftmassengrenze (Kaltfront) ausgelöst. Hier prallt warme Luft aus dem Südwesten auf kalte Luft aus dem Norden. Die warme Luft wird zum Aufsteigen gezwungen, es entstehen die teils kräftigen Niederschläge.

Die Kaltfront zieht im Tagesverlauf weiter südwärts, mit einfließen der kälteren Luft dreht der Wind von Südwest auf Nord bis Nordwest. Die Niederschläge gehen in teils kräftige Schauer über, vereinzelt auch wieder in Verbindung mit Gewittern.

In der Nacht fallen weitere, teils kräftige Schauer, örtlich sind auch nochmals Gewitter möglich. Gegen Morgen dann meist trocken mit Auflockerungen.

Nach Höchstwerten um 17 Grad kühlt es in der Nacht auf 8 Grad ab.

Tagsüber weht ein lebhafter Südwestwind, in Schauernähe teils mit stürmischen Böen. Am Abend dreht er allmählich auf Nordwest.

Morgen immer wieder Schauer, örtlich Gewitter, bei nur noch 13 Grad Tageshöchsttemperatur.

Mäßiger bis frischer Nordwestwind mit starken Böen.

Es bleibt bis zum Wochenende beim launischen Herbstwetter, es fällt immer wieder Regen, dazu ist es kühl und windig.

Kommt gut durch den Nachmittag und Abend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s