Dein Wochenendwetter 15./16.06.2019

Ab der kommenden Nacht immer wieder Gewitter möglich!

Hallo aus der schönsten Stadt der Region!

Ausgehend von den Britischen Inseln steuert Zentraltief KLAUS am Wochenende immer wieder Randtiefs über uns hinweg. Dabei liegen wir in einer Südwestströmung, mit der immer wieder feuchte und instabile Luftmassen zu uns geführt werden. Daraus resultieren dann auch immer wieder Schauer oder Gewitter

So erreicht uns in der Nacht und Morgen Tief LUDGER mit seinen Fronten.

Mit zunehmender Feuchteanreicherung nimmt in den Abend- und Nachtstunden die Gewittergefahr leicht zu. Im Bereich eines Gewitters ist mit Starkregen, Hagel und stürmischen Böen zu rechnen. Aktuell gibt es einzelne Entwicklungen in Norddeutschland. Sollte sich bei uns etwas entwickeln, melden wir uns. ICON-EU rechnet am frühen Samstagmorgen mit einer Gewitterstörung.

Die Tiefstwerte der kommenden Nacht liegen bei 14 Grad.

Morgen, am Samstag, ziehen die Niederschläge zunächst nach Norden ab und es lockert auf. Später können sich einzelne Schauer oder Gewitter entwickeln. Die Höchstwerte liegen bei 23 Grad. Es weht ein mäßiger Westwind.

In der Nacht zu Sonntag klingen Schauer und Gewitter ab und es lockert auf. Die Tiefstwerte liegen bei 13 Grad.

SONNTAG wechselnd bewölkt, vereinzelt treten wieder Schauer und ganz gering auch Gewitter auf. Wir erreichen wieder 23 Grad bei einem mäßigen von Südwest auf West drehenden Wind.

Ihr solltet also bei Aktivitäten am Wochenende immer mal wieder in den Himmel schauen, oder ein handy mit unseren Nachrichten bei Euch führen.

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende.

WSM

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s