Wetter-Telegramm bis Dienstagabend (12.Februar 2019)

Keine Kommentare

Nachts örtlich Glätte durch Überfrieren.

Hallo aus Ahlen.

Typisches Aprilwetter gab es heute in der Region. Bei wechselnder Bewölkung fielen kurze aber teils intensive Schauer, dazu lagen die Höchstwerte um 6 Grad.

An der Ostflanke von Hoch DORIT gelangte heute mit einer nördlichen Strömung maritime Polarluft in unsere Region. Diese höhenkalte Luft ist verantwortlich für die Schauer, die durchs Land zogen.

Morgen verstärkt sich der Hochdruckeinfluß von Westen her, die Strömung dreht zunehmend auf Südwest, durch aufkommende WLA kann sich jedoch dichte Bewölkung halten.

Am Abend und in der ersten Nachthälfte fallen letzte Schauer, die auch bis ins Flachland zu Glätte führen können. Später ist es aufgelockert und trocken. Die Tiefstwerte liegen bei +2 Grad im Flachland und -1 Grad im Warsteiner Raum, bei längerem Aufklaren kann es aber auch im Flachland Bodenfrost mit Glätte geben.

Morgen ist es meist dicht bewölkt, im Bergland muss mit geringfügigem Schneefall gerechnet werden, sonst bleibt es meist trocken. Die Höchstwerte erreichen 3 Grad im Bergland und 7 Grad im Nordwesten. Es weht ein mäßiger Nordwestwind, der im Tagesverlauf auf Südwest dreht.

Trend:

Unter Hochdruckeinfluß frühlingshaft mild und viel Sonne, nachts teilweise frostig.

Kommt gut in den Feierabend.

Euer Ahlener Wetterfrosch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s