Das Wetter am Mittwoch

Hoch VERENA wird abgedrängt, Tief VIKTOR gewinnt an Wettereinfluss!

Guten Morgen.

VERENA hat fertig, VIKTOR übernimmt… damit wird es spannend beim Wetter. Aus dem Südwesten Europas wird nunmehr warme Luft in unsere Richtung gelenkt. Die Warmfront kommt aber nur sehr langsam nordostwärts voran, das Tief selbst liegt über der Biskaya. Mit der Warmfront kommen dann aber auch Niederschläge auf. Im weiteren Verlauf bleibt die Warmfront dann als LMG über Deutschland liegen. Sie trennt dann warme Luft im Südwesten von Kaltluft im Nordosten. Wo genau die Grenze verläuft ist noch immer unsicher. Sicher ist indes, dass es im Bereich der LMG zu längeren Niederschlägen kommen wird. Nach neuesten Berechnungen bleiben wir im milden Bereich.

Wir starten teilweise noch heiter in den Tag, später ziehen aus Südwesten zunächst hohe Wolkenfelder auf, die sich immer mehr verdichten. Gegen Abend fängt es dann im Süden der Region an zu regnen. Der Regen breitet sich dann nordostwärts aus. Wir starten am Morgen bei 4 Grad, erreichen dann später 14 bis 16 Grad. Dazu weht ein mäßiger Ost- bis Südostwind, der am Nachmittag böig auffrischt.

In der Nacht ist es oft bedeckt und es fällt Regen. Bis zum Morgen ist der dann aber nordostwärts abgezogen. Es kühlt auf 10 Grad ab. Örtlich sind Windböen aus Ost möglich.

Donnerstag wolkig oder stark bewölkt aber meist trocken. Erwärmung auf sehr warme 18 Grad, ab dem Abend aus Südwesten aufkommender Regen, schwacher bis mäßiger Südostwind.

Freitag regnerisch, dabei immer wieder stürmische Böen bis 70 km/h aus östlichen Richtungen! Höchstwerte bei 12 Grad, Samstag nur noch etwas Regen bei 14 Grad, Sonntag ähnlich aber noch etwas milder.

Das wird also eher ein durchwachsenes aber mildes Wochenende.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: