Die Hundstage

Länger heiß und trocken mit zunehmender Waldbrandgefahr!

Ich hab mir mal die weitere Entwicklung beim Wetter angeschaut. Man könnte meinen, der Sommer will da noch einiges nachholen. Bis Mitte August mindestens erwarten uns Temperaturen über 30 Grad, und selbst nachts kühlt es dann zeitweise nicht unter 20 Grad ab. Die Hundstage zeigen, was in ihnen steckt.

Hochdruck wohin das Auge schaut, auch wenn zeitweise hohe Wolkenfelder von sich auflösenden Randstörungen über Westfalen hinweg ziehen können. Regen bleibt auf jeden Fall mangelware, lediglich orografisch bedingte Gewitter könnten kurzzeitig mal für Abkühlung sorgen. Erst zum Ende der Mittelfrist, nach Monatsmitte könnte etwas kühlere Luft für Entspannung sorgen.

(FB)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s