Dein Wetter am Samstag, 01. August 2020

Gradwanderung

Das Wetter am Samstag präsentiert Euch WAF-Barf

http://www.waf-barf.de

Guten Morgen.

Gut geschlafen? Bei Tiefstwerten von knapp 18 Grad dürfte das für einige von Euch zum Problem geworden sein. In Bereichen des Rheinlands sanken die Temperaturen hingegen vereinzelt nicht unter die 24 Grad Marke.

Aktuell haben uns die Überreste des Clusters aus Westfrankreich erreicht. Für mehr als einen Schauer am Morgen reicht es aber nicht aus. Die Schauer verlagern sich nordostwärts. Dann kann sich am Vormittag auch die Sonne lmal länger zeigen. Die weitere Entwicklung heute stellt mehr oder weniger einen Drahtseilakt dar. Wir haben es heute zwar mit der schon mehrfach angesprochenen Tiefdruckrinne zu tun, allerdings hält eine recht trockene Grundschicht tapfer dagegen. So ist es fraglich, ob sich in Westfalen heute wirklich die angekündigten kräftigen Gewitter entwickeln können. Ich bin da eher etwas skeptisch. Und so sehen das auch die Modelle. Da wird bis heute Abend kaum Niederschlag gerechnet.

ICON sieht bis Mitternacht kaum Niederschlag.

GFS, das bis gestern ja bereits am Vormittag kräftige Entwicklungen im Programm hatte, ist ebenso zurück gerudert, es sieht am ehesten im Rheinland nennenswerte Niederschläge. Demnach enwickelt die Rinne erst weiter östlich Wetterwirksamkeit, erste Niederschläge dann am Sonntagmorgen mit der eigentlichen Kaltfront von Tief ELLEN.

Wie dem auch sei, der Vormittag sollte nach Abzug der Reste recht ruhig verlaufen. Ab dem Mittag müsst Ihr, trotz aller Zurückhaltung der Modelle, mit teils kräftigen Gewittern rechnen. Wo diese sich entwickeln, und ob es überhaupt dazu kommt, ist Now-Casting. Ich bleibe da für Euch aktiv. Heute wird es bei Höchstwerten bis 32 grad auf jeden Fall sehr schwül. Vermeidet heute größere Aktivitäten, das könnte stark auf den Kreislauf gehen. Abseits der Gewitter weht ein schwacher von West auf Nordwest drehender Wind.

In der kommenden Nacht können weitere Schauer fallen, vor allem Richtung Ostwestfalen sind auch Gewitter dabei. Sonst trocknet es aus Westen bereits ab, örtlich kann sich Nebel bilden. Die Tiefstwerte liegen bei 18 bis 14 Grad.

Achtet heute also auf Warnungen von uns, schaut öfter in den Himmel und seid auf alles gefasst.

Frank für WSM.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s