Dein Wetterbericht für Mittwoch, 03. Juni 2020

Tief JULIANE bringt mit Gewittern einen Wetterwechsel

Das Wetter am Mittwoch wird präsentiert von Manni-bed aus Hamm

Immer wieder gute Ideen rund um den Hund!

http://www.manni-bed.de

Guten Mittwochmorgen!

Herute könnte es für den ein oder anderen ungemütlich werden! Über der eser-Ems-Region hat sich ein flaches Tief gebildet. Eine Tiefdruckrinne (Kaltfront oder Luftmassengrenze) erstreckt sich dabei vom Tief bis nach Südwestdeutschland. Gleichzeitig wird feuchte Luft aus Südwesten zu uns geführt, wo sich die Gewitter genau entwickeln werden, ist noch ein wenig unsicher, das kommt auf Lage der Konvergenz(en) an.

GFS sieht die höchsten CAPE-Werte (Auslöse für Gewitter) östlich unserer Region. Ich rechne am Vormittag mit einzelnen Schauern oder Gewittern vor allem im Münsterland, am Nachmittag mit neuen Gewittern, die sich aus dem Sauerland ins Münsterland und nach Ostwestfalen ausbreiten. Der nördlichste Bereich Richtung Niedersachen und Niederlande (der hinter der Konverngenz liegt) sollte ohne Gewitter davon kommen.

Die Höchstwerte erreichen nochmals 27 Grad, dabei ist es sehr feuchtwarm. Der Wind weht allgemein schwach aus West, in Gewitternähe sind Sturmböen denkbar, ebenso kann es kurzzeitig zu Starkregen kommen.

In der Nacht zu Donnerstag zieht schauerartiger Regen durch Westfalen, Richtung Ostwestfalen (Kreis Gütersloh) und im Sauerland sind nochmals Gewitter möglich. Die Luft kühlt auf 13 Grad ab.

Donnerstag dicht bewölkt und örtlich leichter Regen, Höchstwerte nur noch um 16 Grad, schwacher bis mäßiger Nordwestwind.

Euch einen guten Mittwoch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s