Weiter gehts mit dem Frühlingswetter

Im Norden der Region ziehen Cirruswolken vorbei

Guten Abend an diesem herrlichen Frühlingstagabend!

Der Wind ist so gut wie fort, und so konnten wir heute einen herrlichen Frühlingstag mit 22,3 Grad Tageshöchsttemperatur in Ahlen genießen. Und auch der Abend lässt sich da nicht lumpen, da kann der Grill wieder angeschmissen werden.

Vor allem im Norden und Westen der Region sind Cirrus-Wolkenfelder aufgezogen, die die Sonne teilweise milchig aussehen lassen. Diese hohen Eiswolken haben keinen direkten Einfluß auf unser Wetter, künden aber von kleinen Veränderungen in der Atmosphäre.

So baut das Hoch weiter ab, es stellt sich eine schwache nordwestliche Strömung ein, ausgehend von Tief WALLI über Nordosteuropa kann sich so eine schwach ausgeprägte Tiefdruckrinne ausbilden. Allerdings ist die Grundströmung weiter sehr trocken, so dass Regen nicht zu erwarten ist. Morgen zieht so eine schwache Kaltfront aus Norden in unsere Richtung, wir merken es vorrangig an einer Winddrehung von Ost auf Nordwest, sonst passiert in weiter sehr trockener Luft nicht viel.

In der Nacht zunächst meist klar, später auch dichtere mittelhohe Bewölkung. Es bleibt bei Tiefstwerten um 8 Grad niederschlagsfrei.

Morgen zunächst wolkig, später wieder sonnig oder heiter. Trocken. Mit Höchstwerten um 21 Grad ist es nur unwesentlich kühler. Schwacher, ab dem Mittag auch mäßiger Nord- bis Nordwestwind.

Das Wochenende bleibt meist sonnig, nur am Samstag auch wolkig und durchweg trocken, tags um 17 Grad, nachts um 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Nord- bis Nordwestwind.

Kommt gut in den Feierabend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s