Wetterschau am Montagnachmittag

Willkommen im Herbst!

Heute hat sich die inzwischen okkludierende Front von Tief KLAUS zunehmend abgeschwächt, Hoch INGE hat über Osteuropa ein blockierendes Bollwerk aufgebaut, an dem die Front sich die Zähne ausbeisst. Dabei gab es heute in der Region lediglich 2 bis 6 Liter auf den Quadratmeter an Niederschlag… viel zu wenig um das Defizit aufzuarbeiten.

Morgen Abend erreichen uns die okkludierenden Fronten von Ex-Hurrikan HUMBERTO. Auf dessen Vorderseite wird Morgen nochmals milde Luft aus dem Südwesten zu uns geführt.

Heute Nachmittag lockern die Wolken zögernd auf, in der Nacht ist es wechselnd bewölkt mit größeren Auflockerungen. Es bleibt trocken, da wo es länger aufklart kann sich NEBEL bilden. Die Luft kühlt auf 10 Grad ab.

Morgen zunächst örtlich Nebel, nach deren Auflösung freundlich, ab dem späten Nachmittag/Abend neuer Regen. Höchstwerte um 21 Grad. Mäßiger Südwind.

Der Mittwoch und Donnerstag werden nass, immer wieder fällt bei 18 Grad Regen. Nachts kühlt es dann auf 12 Grad ab.

Euch einen schönen Montagabend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s