Wetterschau am Donnerstag

HANNEKE bringt am Wochenende Altweibersommer, danach eher herbstlich

Guten Tag.

Wir merken schon den Unterschied, wenn wir zum Himmel schauen. Inzwischen tummeln sich dort nur noch flache Cumuli. Ein Zeichen, dass das Hochdruckgebiet sich weiter nähert. HANNEKE hat es nicht sonderlich eilig, übers Wochenende zieht sie aber über unsere Region hinweg ostwärts. Nach dem Altweibersommer am Wochenende (Ihr solltet das Wochenende draußen nutzen), müssen wir unseren Blick jedoch langsam nach Westen richten. Vom Atlantik nähert sich dann nämlich ein weiterer Ex-Hurrikan namens HUMBERTO Mitteleuropa… und er könnte dann wohl endgültig den Herbst einläuten. Zudem hat er dann wohl auch endlich den langersehnten Regen im Gepäck.

Aber freuen wir uns zunächst einmal auf das kommende Wochenende.

Wir schreiben das letzte Drittel vom September, die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Und gerade in klaren Nächten (und in der eingeflossenen kühlen Meeresluft), kann es sich dann am Boden schon mal bis in den frostigen Bereich abkühlen. Im Bergland kann wieder Luftfrost bis -1 Grad auftreten. Sonst liegen die Nachtwerte in der klaren Nacht bei 5 Grad.

Morgen in Richtung Teutoburger Wald wolkig, sonst oft sonnig, nur gelegentlich ziehen Wolkenfelder vorüber, es bleibt überall trocken. Die Höchstwerte liegen bei 18 Grad. Der Wind weht meist schwach aus Nordost.

Samstag und auch Sonntag meist sonnig, Samstag Höchstwerte bei 24 Grad, Sonntag bis 26 Grad, später aus Südwesten aufziehende Bewölkung, aber noch trocken. Die Nächte bleiben weiter frisch bis kalt.

Euch einen gemütlichen Nachmittag/Abend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s