WSM Wetterschau am Abend

NASIR schaufelt Afrika zu uns

Guten Abend.

Einmal könnt Ihr noch Durchlüften, danach kühlt es nachts kaum noch unter 20 Grad ab. Die Hitze macht sich auch in unserer Region breit. Und diese Hitzewelle hat es in sich, sie könnte sämtliche Rekorde sprengen.

Aber wie kommt es zu dieser Hitze?

Schauen wir uns die Bodenwetterkarte für Montag an.

Ähnlich sieht die Karte auch für die folgenden Tage aus. Über dem Norden Europas verläuft der Jetstream, unser Starkwindband. Von diesem Jetstream löst sich ein eigenständiges Tief namens NASIR ab und „parkt“ auf dem Ostatlantik vor der Küste Frankreichs. Ihm scheint es dort sehr gut zu gefallen. Dieses Tief is übrigens gefüllt mit Kaltluft aus dem Norden Europas.

Auf seiner Vorderseite wird mit einer südwestlichen Strömung extrem heiße Afrikaluft zu uns transportiert, das ist die heißeste Luftmasse, die uns erreichen kann. Und die erreicht uns. Und weil das Tief sich nicht von der Stelle bewegt, sein Gegenspieler, Hoch ULLA, auch nicht daran denkt sich von der Stelle zu bewegen, bekommen wir diese Extremwetterlage zu spüren. Übrigens datiert der Temperaturrekord für einen Juni vom 27. Juni 1947 mit 37,9 Grad, gemessen in Köln. Und den scheinen wir zu brechen!

Das eine Hitzewelle kommt, da sind sich die Modelle alle einig. Wie lange sie bleibt aber nicht so ganz. GFS der Amerikaner und ICON der Deutschen sehen sie bis zum nächsten Samstag/Sonntag. Das europäische Modell sieht die Hitzewelle hingegen schon am Donnerstag bröckeln.

Wir von WSM werden von Tag zu Tag schauen und Euch unsere Erkenntnisse mitteilen.

Der heutige Tag war ja recht angenehm, 25 Grad und viel Sonne, dazu ein kühlender Wind. Morgen knacken wir, nach einer nicht mehr ganz so kühlen Nacht (17 Grad), die 30 Grad-Marke, örtlich werden 31 Grad bei 16 Stunden Sonnenschein erreicht. Dazu weht ein schwacher, in Böen mäßiger Ostwind.

Dann gibt es bis Mittwoch jeden Tag eine Steigerung, Montag 33 Grad, Dienstag 36 Grad, und ein erster Höhepunkt am Mittwoch mit 39!!! Grad! Ihr lest richtig! Wolken bleiben die Ausnahme bei einem meist mäßigen östlichen Wind.

Ich hoffe, Ihr habt genügend Getränke parat, denkt an Sonnenschutz, und achtet auch auf Eure Mitbürger!

Wir wünschen einen schönen Abend.

WSM.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s