Das Wochenendwetter

Vor allem Samstag viele Wolken, meist aber trocken.

War das nicht ein traumhafter Frühlingstag? Sonne pur und 20 Grad… so könnte es weiter gehen, wenn, ja wenn nicht Tief KARSTEN mit seiner Kaltront etwas dagegen hätte. Zwar bildet sich im Westen mit IRMELIN ein neues Hoch, das sich mit Hoch HANNELORE über Mitteleuropa verbindet, die Kaltfront wird uns aber trotzdem gerade am Samstag beschäftigen. Sie bringt dichte Wolken und am Samstag örtlich auch ein paar Tropfen Regen mit, davon dürfte vor allem der Norden betroffen sein. Im weiteren Verlauf löst sie sich zunehmend auf. Hinter der Front strömt allerdings wieder kältere Meerssluft zu uns ein.

Aktuell liegt die Kaltfront mit ihren Wolkenfeldern über der Mitte Großbritanniens.

Die kommende Nacht bleibt meist noch klar, am Morgen nimmt aus Nordwesten die Bewölkung zu. Örtlich bildet sich Nebel. Die Tiefstwerte liegen bei 3 Grad.

Morgen ist es zunehmend stark bewölkt oder bedeckt, Richtung niederländischer und niedersächsicher Grenze kann etwas Regen fallen, sonst bleibt es meist trocken. Die Höchstwerte liegen bei 12 Grad. Der schwache, im Tagesverlauf mäßig auffrischende Wind dreht auf nördliche Richtungen.

Sonntag zunächst stark bewölkt, später auflockernde Wolken, zeitweise sonnig und trocken. In der eingeflossenden kälteren Luftmasse erreichen wir nur noch 11 Grad. Der schwache bis mäßige Wind weht aus Nordwest.

Das Wochenende wird also nicht so schön wie der heutige Tag, aber mit der Vorhersage lässt es sich auch prima leben. Kommt gut rein ins Wochenende.

Euer Frank von WSM.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s