Wetter-Telegramm bis Mittwochabend (23.01.2019)

Keine Kommentare

Im Westen Schneefall!

Guten Abend aus der Wetterredaktion.

Da kommt er also, der angekündigte leichte Schneefall. Noch immer ist unsicher, wo die Grenze sein wird. Ich rechne mit einer Linie entlang der A1, Münster-Dortmund. Westlich davon sind bis Mittwochvormittag 3 bis 7 cm Neuschnee möglich, östlich bleibt es meist trocken.

Schuld ist eine okkludierende Front von Tief JANNO, die jedoch in Richtung Osten von unserem Hoch BRIGIDA über Osteuropa zunehmend abgetrocknet wird. Das Hoch schickt nämlich aus Osten trockenkalte Festlandsluft gegen die Front ins Feld, und diese lässt die Front zunehmend verhungern.

So schneit es am Abend und in der nacht westlich der oben genannten Grenze meist leicht, es bildet sich eine 3 bis 7 cm dicke Schneedecke. Die Straßen werden glatt, richtet Euch auf Behinderungen ein. Östlich davon bleibt es meist trocken, nur vereinzelt fallen ein paar Flocken. Die Tiefstwerte der nacht liegen bei -2 Grad in den gebieten mit Schneefall, sonst bei -5 Grad.

Morgen schneit es anfangs noch etwas, später ist es meist trocken mit auflockernder Bewölkung. Die Höchstwerte liegen um oder knapp über dem Gefrierpunkt.

Der Wind dreht zunehmend auf östliche Richtungen und ist schwach bis mäßig unterwegs.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s