Wetter-Telegramm bis Dienstagabend (22.01.2019)

Kommende Nacht mäßiger Frost, Morgen zunehmend wolkig.

Guten Abend aus dem Wetterkeller.

Ein grandioser Wintertag geht zu Ende. Am Morgen gab es das seltene Schauspiel eines Blutmondes zu bewundern.

Tagsüber herrschte dann bestes Winterwetter bei Temperaturen im Münsterland um den Gefrierpunkt, im Bergland mit leichtem Dauerfrost. Ideal um einen kleinen (oder großen) Spaziergang zu machen.

Hoch BRIGIDA brachte uns den tollen Wintertag. Morgen erreicht uns die sich abschwächende Okklusionsfront von Tief Janno. Aus Osten wird weiterhin trockene und kalte Festlandsluft herangeführt, die Front hat feuchte und etwas mildere Luft im Gepäck. Hoch Brigida hält aber tapfer dagegen.

In der Nacht ziehen im Norden der Region (Richtung Niedersachsen) erste Wolken auf, sonst ist es meist gering bewölkt oder klar. Die Luft kühlt auf -6 Grad , im Warsteiner Raum auch bis -9 Grad, ab.

Morgen ziehen dann dichte Wolken auf, vor allem im Kreis Coesfeld und dem Kreis Steinfurt (westlich einer Linie Münster – Dortmund) muss ab dem Nachmittag mit Schneefall gerechnet werden, in den übrigen Bereichen der Region bleibt es bis zum Abend trocken. Die Höchstwerte liegen bei +3 Grad, mit einsetzendem Schneefall gehen sie auf 0 Grad zurück, dann muss mit Glätte durch Schnee gerechnet werden.

Es weht ein mäßiger südlicher Wind, ab Mittag frischt er auf, dann sind starke Böen wahrscheinlich.

Ich wünsche Euch einen schönen Montagabend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s