Wetter-Telegramm bis Freitagabend (18.02.2019)

Keine Kommentare

In Schnee übergehende Schauer, nachts Glätte durch Schnee oder überfrierender Nässe!

Guten Abend aus Ahlen.

Aktuell ziehen teils kräftige und von Blitz und Donner begleitete Schauer durch die Region, dabei gehen die Temperaturen allmählich bis in Gefrierpunktnähe zurück. Ursache ist ein Bodentrog, der mit instabil geschichteter Höhenkaltluft angefüllt ist. In der kommenden Nacht beruhigt sich das Wetter langsam, wir gelangen unter Hochdruckeinfluss (BRIGIDA)

Bis in die erste Nachthälfte fallen weitere Schauer, meist als Schnee, später klingen sie ab und es lockert auf. Die Luft kühlt auf -3 bis -5 Grad ab. Ihr müsst überall mit Glätte durch Schnee oder Überfrieren rechnen.

Morgen früh etwas mehr Zeit einplanen, die Autoscheiben können zugefroren sein, außerdem müsst Ihr weiter mit Glätte durch Überfrieren rechnen. Es ist am Freitag meist wechselnd bewölkt und trocken. Die Höchstwerte liegen nur noch bei +2 Grad, im Bergland herrscht Dauerfrost. Es weht ein schwacher Wind uns südwestlichen Richtungen.

In der nacht zu Samstag ziehen immer wieder Wolkenfelder durch, es bleibt bei -3 bis -5 Grad aber niederschlagsfrei.

Euch einen angenehmen Donnerstagabend. Wenn Ihr noch raus müsst, zieht Euch warm an!

Frank für WSM.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s