Vorhersage 08./09.08.2018

Keine Kommentare

Morgen Gewitter mit teils orkanartigen Böen möglich!

00000Regionenwett
Unwetterträchtige GWL

Und damit Willkommen zum Wetterbericht bei WSM.

Da steht uns Morgen einiges bevor. Es ist die in 2018 bisher brisanteste Wetterlage! Die kühlere Luft holt zum großen Schlag gegen die heißen Luftmassen aus! Und wir sind mitten drin.

Über Frankreich bildet sich in der kommenden Nacht infolge Hebung ein kleines Tief (ORIANA), Dieses wird am Donnerstag durch Warmluftadvektion weiter gestärkt und zieht von Frankreich in nordöstliche Richtung, liegt am Mittag über den Niederlanden, am Abend über der deutschen Bucht. Auf seiner Vorderseite breitet sich schwülwarme und instabile Luft wieder nach Norddeutschland aus, die zugehörige Kaltfront greift am späten Nachmittag auf den Westen Deutschlands über.

In der südwestlichen Strömung deuten sich günstige Rahmenbedingungen für eine Schwergewitterlage an (Cape bei 1500 bis 200 J/kg, Scherung mit bis zu 20 m/s, sowie bis zu 40 mm niederschlagbares Wasser). Neben Starkregen kann es Hagel und vor allem viel Wind geben! Im Bereich der vorweglaufenden Konvergenz kann sich eine organisierte Gewitterlinie mit teils orkanartigen Böen ausbilden! Hinter der Kaltfront baut sich ein kräftiger Druckgradient auf, so dass es auch dann noch zu Böen der Stärke 8 kommen kann. Mit Nordostverlagerung des Tiefs kann es entlang der Nordseeküste zu orkanartigen Böen kommen!

000SatEuropa

Am Abend und in der Nacht ist es bei wechselnder Bewölkung meist trocken. Es kühlt auf  Werte um 18 Grad ab. Dazu weht ein mäßiger, teils frischer und stark böiger Südwestwind.

Morgen ist es zunächst wechselnd bewölkt, die Bewölkung verdichtet sich rasch, zunächst gibt es nur einzelne Schauer oder Gewitter, im weiteren Verlauf verbreitet Schauer und Gewitter. Dabei können unwetterartige Entwicklungen mit orkanartigen Böen und heftigem Starkregen nicht ausgeschlossen werden. Teilweise, vor allem im Nordwesten, Richtung niederländischer Grenze, ist auch mehrstündiger Starkregen möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen 26 Grad im Westen und 31 Grad im Osten der Region.

Es weht anfangs ein schwacher bis mäßiger Südost- bis Südwind, später zunehmend frischer Wind aus Südwest. Auch abseits von Gewittern sind starke bis stürmische Böen möglich.

In der Nacht zu Freitag weitere Schauer und Gewitter, später Wolkenauflockerungen und trocken. Die Tiefstwerte liegen bei 15 Grad.

ico_tkboden_na_036
Donnerstag 14 Uhr, die Kaltfront kommt aus dem Westen.
ico_tkboden_na_048
Freitag 2 Uhr nachts ist die heiße Luft ausgeräumt.

Mal sehen, was uns da Morgen erwartet!

Kommt gut in den Feierabend.

Frank für WSM.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s