Wettervorhersage Montag, 18.07.2022

Keine Kommentare

Hitze macht sich breit

Guten Morgen aus Ahlen.

Heute erreicht uns die Hitze. Mit leichter Ostverlagerung gelangen wir zunehmend in den Zustrom der heißen Luftmasse, mit Höhepunkt am Dienstag. Höhentief CAROLIN über der Biskaya schaufelt diese zu uns. Kräftiges Absinken innerhalb des Hochs verhindert Wolkenbildung. Das Hoch wird durch Warmluftadvektion nördlich der Britischen Inseln zudem gestützt.

Der Montag bleibt weitestgehend sonnig. Dabei starten wir mit 12 Grad noch angenehm kühl in den Tag, ab dem Mittag werden die 30 Grad erreicht, die Höchstwerte liegen bei 32 Grad. Dazu ist es nur schwachwindig, meist aus südlichen Richtungen.

Die Nacht bleibt klar, es kühlt auf 13 bis 16 Grad ab, in den Städten nur bis 20 Grad.

Dienstag erneut sonnig und sehr heiß. Aus dem Südwesten erreicht uns die Hitzeblase, wir erreichen am Tage bis zu 37 Grad, vielleicht auch noch 1 oder 2 Grad mehr. Dazu ist es weiter schwachwindig.

Achtet heute und auch Morgen auf genügend Flüssigkeitszufuhr, haltet Euch wenn möglich im Schatten oder in kühlen Räumen auf. Verzichtet auf sportliche Aktivitäten ab den Mittagstunden. Achtet auf Eure Mitmenschen. Lasst niemanden im Auto zurück. Und wegen der hohen Waldbrandgefahr, bitte kein offenes Feuer in der Natur!

Heute und auch Morgen haben wir es mit trockener Afrikahitze zu tun. Hinter der Hitzeblase, die ostwärts abzieht, sickert dann aber schwülwarme Luft auch in unsere Region, wir müssen am Mittwoch mit teils kräftigen Gewittern mit Starkregen, Hagel und Sturmböen rechnen. Ab Donnerstag beruhigt sich das Wetter dann bei angenehmen sommerlichen Temperaturen.

Kommt gut durch die heißen Tage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s