Wettervorhersage Heiligabend

Keine Kommentare

CEDRIC und DIETMAR bringen trübes und nasses Weihnachtsfest

Tief Cedric zieht heute mit seinem Kern über Norddeutschland hinweg. Seine Ausläufer bringen uns heute Niederschläge. Hinter der Front dreht die Strömung zunehmend auf Nordwest. Damit werden kältere Luftmassen polaren ursprungs zu uns geführt. Es wird dann nasskalt und ungemütlich.

Heute erreicht uns in den nächsten Stunden das Niederschlagsband der Front von Tief Cedric. Vor allem am Vormittag fällt dann Regen. Hinter der Front fallen dann am Nachmittag in labil geschichteten Luftmassen immer wieder Schauer, vereinzelt mit Blitz und Donner. Ihr solltet also zum Kirchenbesuch einen Regenschirm dabei haben.

Die Höchstwerte liegen bei 9 Grad. Der Wind frischt im Tagesverlauf auf und dreht von Süd auf West, es gibt starke bis stürmische Böen, im Bergland auch Sturmböen bis 80 km/h.

In der Heiligen Nacht fallen zunächst weitere Schauer, die Tiefstwerte liegen bei 5 Grad. Der Westwind lässt nach, in der zweiten Nachthälfte bleibt es dann eist trocken.

Morgen, am 1. Feiertag, fallen vor allem in der ersten Tageshälfte Schauer, am Nachmittag nachlassend mit einzelnen Auflockerungen, Höchstwerte bei 7 Grad.

Am 2. Weihnachtsfeiertag wolkig oder hochnebelartig bedeckt und trüb. Ab dem Abend wieder aufkommender Regen. Höchstwerte um 7 Grad.

Wir wünschen Euch einen ruhigen und besinnlichen Heiligabend. Den nächsten Wetterbericht gibt es dann am 1. Weihnachtsfeiertag!

Frohe Weihnachten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s