Wetterschau am Dienstagnachmittag

Keine Kommentare

Hallo und guten Tag.

Auch heute haben sich ab Mittag in der feuchten Luft Quellwolken gebildet, die sich über dem Sauerland zu Cumulunimbus weiter entwickelt haben. Diese Gewitterzellen ziehen sehr langsam, da die Strömung zunehmend auf Süd gedreht hat, wird heute der Bereich nördlich des Sauerlands im Focus stehen, also die Soester Börde, Hamm, der südliche Kreis Warendorf entlang Ahlen-Beckum-Oelde und auch Gütersloh.

Aktuell messen wir in Ahlen 33 Grad, aus dem Süden nähern sich erste Gewitter. Bis zum Abend müssen wir also mit Gewittern rechnen, erst in der ersten Nachthälfte fallen diese zusammen, dann klart es auf und es bleibt bei Tiefstwerten um 19 Grad trocken.

Morgen dann das gleiche Bild wie heute. Wir starten sonnig in den Tag, später bilden sich Quellwolken und örtlich entstehen wieder Gewitter mit Starkregen und Hagel. Mit 33 Grad wird es nochmals heiß. Es weht ein schwacher südlicher Wind, in Gewitternähe sind Sturmböen möglich.

Ab Donnerstag wird es dann allmählich kühler, es fallen Schauer, Freitag und Samstg meist trocken bei 25 bis 30 Grad.

Passt also am Nachmittag auf, es kann durch die langsame Verlagerung örtlich zu Überflutungen kommen.

Frank für WSM.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s